Please update your browser - this browser is not supported!
Duales Studium bei ELHA

ELHA fördert und unterstützt sowohl ein klassisches duales (Fach)-Hochschulstudium als auch ein kombiniertes / kooperatives Studium mit integrierter Berufsausbildung.

Wir ermöglichen Ihnen interessante Praxisphasen in unterschiedlichen Geschäftsbereichen und Abteilungen oder bieten Ihnen mehrmonatige Praktika mit studienrelevanten Projektarbeiten. Umfangreiche, praktische Erfahrungen und theoretisches Wissen werden von Ihnen erworben und gleich angewandt. Es ist die optimale Vorbereitung für Ihren Berufseinstieg!

Egal, ob Sie an einer Universität, Technischen Hochschule oder Fachhochschule studieren möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf und suchen Sie mit uns gemeinsam nach Möglichkeiten der Umsetzung.

Gerne helfen wir Ihnen dabei!

ELHA bietet Studiengänge in Kooperation mit der

Universität Paderborn, Universität Hannover, Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Fachhochschule Südwestfalen und der Verwaltungs- und- Wirtschaftsakademie Ostwestfalen-Lippe. Ausführlichere Informationen zu den einzelnen Studiengängen und Universitäten, Technischen Hochschulen oder Fachhochschulen erhalten Sie u. a. unter:

Fakultät für Maschinenbau

Es gibt viele gute Gründe, die für ein Maschinenbaustudium an der Universität Paderborn sprechen:

  • Maschinenbau ist ein sehr vielseitiger Studiengang mit besten Berufsaussichten. Er verknüpft Wissen über Technik und Naturwissenschaft.
  • Paderborn ist eine Campus-Universität mit kürzesten Wegen. Die Betreuung der Studierenden steht für uns im Vordergrund.
  • Die Stadt Paderborn ist vital, die Studierenden prägen stark das öffentliche Leben.
  • Die wirtschaftsstarke Region Paderborn bietet nicht nur viele Freizeitmöglichkeiten, sondern auch viele Kontakte zu erfolgreichen Unternehmen.

Mehr als Maschinen bauen

Turbinen, Motoren und Roboter sind nur einige der Themenfelder, mit denen sich Maschinenbauingenieurinnen und -ingenieure befassen. Sie kontrollieren Produktionsabläufe, optimieren Prozessketten und entwickeln innovative technische Lösungen. Mit mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Aspekten ist die Spannweite der Anforderungen sehr groß. Sogar Fragestellungen aus der modernen Biomedizintechnik werden von Maschinenbauingenieurinnen und -ingenieuren bearbeitet.


Fachbereich: Maschinentechnik und Mechatronik

Das Duale (Kooperative) Studium nach dem MODELL LIPPE vereint praktische Berufsausbildung und Studium (4-Tage-Studienmodell).

Vorteile für den Betrieb:

  • Frühzeitige Auswahl des Führungsnachwuchses
  • Ausgeprägte Leistungsorientierung durch straffes Ausbildungsprogramm

Vorteil für Studierende:

  • Vertiefte Praxiskenntnisse
  • Ausbildungsvergütung während der ganzen Studienzeit
  • Bessere Chancen für die berufliche Ersteinstellung

Fachhochschule Südwestfalen, Standort Soest

Das „Soester Modell“ ist eine gemeinsame Maßnahme von Unternehmen zusammen mit den Fachbereichen „Maschinenbau-Automatisierungstechnik“ und „Elektrische Energietechnik“ der Hochschulabteilung Soest.


Studium

An der VWA Ostwestfalen-Lippe e.V. kann der Studiengang mit Studienziel "Betriebswirt/-in (VWA)" belegt werden. Abiturienten und Abiturientinnen können sich im Rahmen eines duales Kombinationsstudiums (kaufmännische Ausbildung + wirtschaftswissenschaftliches Studium) qualifizieren.


FH Bielefeld - Studiengang Maschinenbau (Vollzeit)

An der FH Bielefeld kann der Studiengang mit Studienziel "Bachelor of Engineering (B.Eng.)" belegt werden. Zugansvoraussetzung für das Studium sind Abitur bzw. Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung und Nachweis einer praktischen Tätigkeit von zehn Wochen Dauer (Vorpraktikum).

Sie haben Fragen zu den oben genannten Themen?

Kontaktieren Sie uns per Mail:
personal@elha.de

Ihr Ansprechpartner ist Stefan Höwekenmeier.

Stefan H.