Please update your browser - this browser is not supported!
Automatisierung banner

Automatisierung

Konsequente Automatisierung und kurze Umrüstzeiten ermöglichen auch in Hochlohnländern eine wettbewerbsfähige Fertigung. ELHA FM-Maschinen sind in dieser Konsequenz für den Einsatz in teil- bzw. vollautomatisierten Stand Alone- oder verketteten Linien entwickelt worden und lassen sich dadurch in entsprechenden Fertigungsumgebungen effizient einbinden.

Systematik

Der 2-Achs-Roboter belädt die Werkstückpaletten direkt in den Arbeitsraum. Danach werden die Werkstücke von der Spannvorrichtung im Pick-Up-Verfahren aufgegriffen. Dieses Verfahren ermöglicht Flexibilität bei der Ausrichtung des bereitstellenden Palettenstauförderbandes. Die größtmögliche Flexibilität bei der Automatisierung besitzt ein Standard 5-Achs-Roboter mit unterschiedlichen Greifervariationen. Der Roboter ist vor dem Arbeitsraum angebracht und belädt die Werkstücke direkt in die Spannvorrichtung. Zusätzlich können hauptzeitparallel sekundäre Operationen wie zum Beispiel Entgraten oder Beschriften durchgeführt werden. Ein Linear-Shuttle ist eine technisch einfache Lösung zur Bereitstellung der Werkstücke im Arbeitsraum. Dadurch können die Werkstücke mit nur einer mechanischen Achse von einem Palettenstauförderband oder auch nach einer Handbestückung transportiert werden.

Ein Modul mit vielen Möglichkeiten

Automatisierte Komplettlösungen erledigen viele verschiedene Arbeitsgänge und ersetzen oft eine Reihe von Standardmaschinen. Die Gesamtanlagen bestehen aus mehreren verketteten Maschinen bzw. Anlagenteilen. CNC-Spezialmaschinen werden ebenso integriert wie Fremdaggregate, z. B. zum Räumen, Härten, Montieren, Hartbearbeiten. Auch periphere Aufgaben wie Handhaben, Entgraten, Reinigen und Waschen werden durchgeführt.

Weitere Systembeispiele